Finanzplanet stellt sich vor

Hallo, mein Name ist Kai und ich bin die Person hinter dem Finanzplanet-Finanzblog. Ich freue mich, dass du auf diesen Blog gestoßen bist. Damit du auch weißt, wer dir hier mit welchem Vorwissen etwas zum Thema Finanzen erzählt, möchte ich mich dir kurz vorstellen.

Also wie gesagt, mein Name ist Kai. Ich bin 29 Jahre alt und geboren, aufgewachsen und immer noch gemeinsam mit meiner Freundin wohnhaft in Velbert. Velbert ist eine 80.000 Seelen-Stadt im Dreistädteeck zwischen Düsseldorf, Essen und Wuppertal. Vor über einem Jahrzehnt fing ich an regelmäßig die Börsennachrichten auf Nachrichtensendern zu verfolgen. Dies weckte mein tiefgreifendes Interesse für das Thema Börse und Finanzen. Die Grundausrichtung meines beruflichen Lebens war damit ebenfalls bereits gesetzt.

Mein Werdegang

Nachdem ich mein Interesse für Finanzen entdeckt hatte, bewarb ich mich nach meinem Abitur und während meines Bundesfreiwilligendienstes für eine Ausbildung als Bankkaufmann.

Während der Ausbildung merkte ich allerdings, dass auch nach der Ausbildung ein Hauptteil meines Jobs sich um den Verkauf dreht. Mein Wissen rund ums Thema Finanzen und Investitionen, konnte ich aber so schnell nicht weiterausbauen. Deswegen entschloss ich mich dazu anschließend an meine Ausbildung, meine Arbeitszeit zu reduzieren und ein Studium zu beginnen. Meinem Interesse an der Finanzwelt gesellte sich während meiner Ausbildung die Leidenschaft hinzu Dinge und Sachverhalte zu erklären, was ich merkte, als ich die neuen Auszubildenden anleitete. Deshalb entschloss ich mich für den Studiengang „Wirtschaftspädagogik“, um nach dem Master als Lehrer für Wirtschaft an einer Schule zu unterrichten.

Meine Interessen und Leidenschaften änderten sich zwar nicht, allerdings merkte ich während eines Schulpraktikums, dass sowohl arbeitstechnisch als auch thematisch, mich dieser Job nicht ausfüllen würde. Deshalb beendete ich mein Studium mit dem Bachelorabschluss, kündigte bei der Bank und bin nun seit Anfang 2019 in einer Wirtschaftsprüfung als Prüfungsassistent tätig. Zudem bin ich seit Juli 2019 im Bereich Print-on-Demand nebenberuflich selbstständig, sodass ich auch hier aus der Praxis berichten kann.

Warum ich diesen Blog führe

Während des Studiums, als ich mit Youtube für eine Klausur lernte, entdeckte ich den Kanal Finanzfluss. Hier merkte ich, dass es noch viel spannender ist, wenn man einfach anfängt selbst zu investieren, um dabei sein Wissen zu vertiefen. Außerdem entdeckte ich dort zum ersten Mal andere Mindsets, als sie unserer Gesellschaft gängig sind.

Leider habe ich gemerkt, dass die Interessenten für das Thema Finanzen und vor allem Investieren und Erfolgsmindset gerade in Deutschland rar gesät sind. Mein Verlangen mich diesbezüglich auszutauschen wurde allerdings immer größter. Zum Glück leben wir ja mittlerweile in einer vernetzten Welt und die Lösung des Problems war, dass ich statt offline online Gleichgesinnte suchen mit denen ich mich austauschen kann.

Lasse mit Hilfe dieses Blogs die Sonne für dich über deinem Finanzplaneten aufgehen!

Ich selbst habe meine Finanzen bereits organisiert, meine Ausgaben reduziert und optimiert, ohne minimalistisch zu leben, und baue nun als Investor unser Vermögen auf. Mich darüber auszutauschen und dir auf den gleichen Weg zu helfen ist mein Ziel mit diesem Blog.

Diesen Beitrag, habe ich sozusagen als „Sticky“ auf der Über mich-Seite verewigt.

Erlange finanzielle Freiheit durch finanzielle Bildung!

In diesem Sinne bis bald!

Inhalte werden geladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.